Richtig messen

Richtig messen

Richtig messen

 

Für die richtige Größe!


Alle Maße sollten mit einem Maßband eng am Körper gemessen werden. Dies sollte in Unterwäsche geschehen, die auch unter dem Kleid getragen werden würde. Während des Messens entspannt stehen und auch mehrfach messen. Ein errechneter Mittelwert der Ergebnisse ist am verlässlichsten.

Brustumfang: Entspannt stehen und die Arme hängen lassen. Dann den Umfang an der stärksten Stelle der Brust (mit BH) messen. Dabei sollte das Maßband gerade und parallel zum Boden um den Körper herumlaufen.

Taille: Aufrecht, aber entspannt stehen und die schmalste Stelle in der Mitte des Körpers (zwischen Bauchnabel und BH) messen. Auch hier darauf achten, dass das Band parallel zum Boden verläuft. 

Hüfte: Gerade und mit den Füßen neben einander stehen und die weiteste Stelle des Körpers (zwischen Bauchnabel und Oberschenkeln) messen. Auf Parallelität des Maßbandes zum Boden achten.

 

Zwischengrößen

Sollten sich genommenen Maße zwischen zwei Größen bewegen, ist es wichtig auf den Hinweis bzgl. Elastizität des Stoffes zu achten bzw. auch darauf, wie das jeweilige Modell ausfällt.

Das heißt:

  • Ist der Stoff sehr dehnbar, lieber die kleinere Größe wählen. Hat er einen geringeren Elasthananteil, eher zur größeren Größe greifen.
  • Fällt es laut Angabe eher klein aus, auf jeden Fall die größere Größe wählen.